SCHLARAFFIA BARUTHIA e.V.

In arte voluptas

Aktuelle Hinweise

GANZ NEU:
Die Christmondschlaraffiade a.U. 161 entfällt wegen aktueller Choronalage!!!

Wichtig - bitte unbedingt beachten!

Auf Beschluss des OR derer Baruthen vom 8. des Herbstmondes a.U. 161 finden vorläufig bis einschließlich Christmond dieser Jahrung nur zu den Schlaraffiaden Sippungen derer Baruthen statt. Nach Maßgabe der profanen Richtlinien soll damit sichergestellt werden, dass schlaraffische Traditionen erhalten und lebendig bleiben. Wegen der aktuellen Coronalage müssen allerdings Wind- und Christmonschlaraffiade a.U. 161 leider entfallen.

Über die weitere Sippungsfolge a.U. 162 wird zu gegebener Zeit entschieden.

Bei den Sippungen müssen besondere Hygienemaßnahmen eingehalten werden, die in schriftlicher Form vorliegen und rechtzeitig allgemein zugänglich gemacht werden. Den Text der Hygieneregeln könnt Ihr durch Anklicken des folgenden Links vorab abrufen: Hygieneregeln.

Recken, die in die Gralsburg eynreitten wollen, melden sich bitte vorher beim Kanzler Baruthias an; erst nach der Zusage Baruthias ist ein Eynritt möglich.

Es versteht sich von selbst, dass Sassen Baruthias und befreundeter Reyche, die Symptome von Bresthaftigkeit haben oder Quarantäneregeln unterliegen, aus Rücksicht auf die schlaraffischen Freunde von einem Eynritt absehen.

Während der Sommerung:


Die Sommerkrystalline derer Baruthen finde jeweils am Donnerstag Glock 7/7:30 d.A. statt in der
Brauereischänke am Markt
Maximilianstraße 56
95444 Bayreuth

 

Veranstaltungen während der Sommmerung im fränkischen Sprengel, falls wegen der aktuellen Corona-Krise Durchführung möglich sein sollte:

Sommerung 161 bitte hier klicken!

Sommerung 162 bitte hier klicken!